Schweinefleisch für den Ofen

Bauch

Der Schweinebauch ist ein durchwachsenes Bratenstück, das hervorragend schmeckt mit Knödeln, Gemüse oder Kartoffelsalat. Das Fleisch kann auch roh oder gepökelt gekocht werden, dazu passen Sauerkraut oder Gemüse. Sehr gut eignet sich der Schweinebauch zum Grillen.

Fleischrippen / Spareribs

Spareribs sind die vom Schweinebauch abgetrennten Rippen. Sie sind verwendbar wie der Bauch.

Hals

Dank der ausgeprägten Marmorierung verträgt der Hals eine starke, trockene Hitze und bleibt beim Zubereiten saftig. Mit oder ohne Knochen wird er gern am Stück gebraten oder gegrillt, er kann aber auch als Rollbraten zubereitet werden. Mit den Knochen in Scheiben geschnitten ergibt er Nackenkoteletts, ohne Knochen lassen sich daraus saftige Steaks schneiden, die sich ausgezeichnet zum Kurzbraten oder Grillen eignen.

Hintere Haxe

Das dunkle Fleisch der Haxen ist kräftig im Geschmack. Traditionell wird die Haxe gegrillt oder gebraten. Man kann die gepökelte Haxe aber auch bestens kochen, zum Beispiel als Eisbein im Sauerkraut. Die Hinterhaxe ist fleischiger als die Vorderhaxe.

Vordere Haxe

Die vordere Haxe ist ebenso geschmacksintensiv wie die hintere und eignet sich zum Braten, Grillen und Kochen.

Lachs

Der Lachs ist das Rückenstück (Kotelett ohne Knochen) des Schweins und eignet sich zum Braten. In Scheiben geschnitten ist es ideal zum Grillen oder als Schnitzel.

Filet

Das Filet ist mit zwei Prozent Fettanteil sehr mager. Als Braten im Ganzen oder als Medaillons zum Kurzbraten genießt man mit dem Filet das Zarteste vom Schwein.

Kotelett

Kotelett kann „natur“ oder „paniert“ in der Pfanne oder als Ofenkotelett zubereitet werden.

Kotelettripperl

Kotelettripperl eignen sich zum Grillen und zum Braten im Ofen. Kindern schmecken sie besonders gut.

Oberschale

Aus der Oberschale lassen sich hervorragend Schweineschnitzel schneiden, die „natur“ oder „paniert“ in der Pfanne oder als Ofenschnitzel schmecken.

Unterschale

Die Unterschale liegt auf der Außenseite des Schlegels. Das Fleisch ist zart marmoriert. Mit Speck ergibt sie einen würzige Krustenbraten. Sie eignet sich für Schnitzel und als Gulasch.

Nuss

Dieses Teilstück des Schlegels eignet sich als Fonduefleisch, Gulasch und als Schnitzelfleisch.

Hüfte

Dieses magere Teilstück des Schlegels gibt es mit und ohne Speck und Schwarte. Mit Schwarte eignet es sich zum Braten, ohne Schwarte für Gulasch.

Schäuferl

Dieses Stück aus der Schweineschulter ist eine kurzfaserige, gehobene fränkische Spezialität. Schäuferl werden im Ofen gebraten.

Dicke Schulter

Mit Speck und Schwarte ist der Schulterbraten ein krosser Klassiker.

  • Für den Ofen
  • __Für Grill und Pfanne
  • ____Zum Schmoren
  • _Zum Kochen __und Sieden
  • Innereien